Donnerstag, 23. Mai 2024
Notruf: 112

Beiträge mit Tag ‘Medingen’

*Aprilscherz* Testphase für neuartiges Löschmittel in Medingen

Nachfolgender Text, war ein Aprilscherz von uns und sollte zum schmunzeln anregen.

Ein neuartiges Löschmittel wird derzeit bei der Ortsfeuerwehr Medingen getestet. Das neue Verfahren soll zukünftig nicht nur viel Platz in Löschfahrzeugen sparen, sondern auch viele Wasserschäden nach Bränden verhindern.
“Die Zeiten immer größer und schwerer werdender Löschfahrzeuge sind vorbei”, ist sich Lars Kellner, Wehrleiter der Feuerwehr Medingen, bei der Vorstellung des neuen Löschmittels sicher. Das neuartige Löschmittel, das derzeit in einer Testphase in Medingen erprobt wird, spart im ersten umgerüsteten Löschgruppenfahrzeug der Gemeindefeuerwehr Ottendorf-Okrilla enorm viel Platz ein. “Dort wo bisher Schlauchtragekörbe, Rollschläuche und wasserführende Armaturen untergebracht waren, sind jetzt nur noch drei Kisten Löschpapier verladen”, zeigt sich Kellner begeistert, “und es ist noch Platz für weitere Beladung.”

Aufgrund möglicher Wasserknappheit in Medingen schaute sich die Medinger Wehrleitung nach Alternativen um und stieß auf das vielseitig einsetzbare Löschpapier. “Es ist ein vollkommen neues Verfahren, das die Feuerwehrwelt verändern wird”, berichtet Kellner. Durch den Einsatz von Löschpapier statt Wasser lassen sich zukünftig viele Wasserschäden, die oftmals durch die Brandbekämpfung entstehen, vermeiden. Auch für die technische Hilfeleistung kann das Löschpapier eingesetzt werden. So kann der Sprungretter durch zusammen geknülltes Löschpapier ersetzt werden. Bei einem Verkehrsunfall kann das verunfallte Fahrzeug beispielsweise durch Papierstapel stabilisiert werden.
Die Gerätewarte rüsteten die Löschfahrzeuge in Eigenleistung um. Beispielsweise konnte so auch eine Schnellangriffseinrichtung mit Löschpapier realisiert werden. Auch eine B-Haspel am Fahrzeugheck kann umfunktioniert werden. Hierbei wird ein Speziellöschpapier aufgewickelt, dass bei vollgelaufenen Kellern zum Einsatz kommt. Innerhalb kürzester Zeit kann so das Wasser aufgesaugt werden.

Auch für die verschiedenen Brandklassen wird spezielles Löschpapier mitgeführt. Orangenes Löschpapier ist für feste brennbare Stoffe und grünes Papier für flüssige brennbare Stoffe einsetzbar. Daneben wird ein blaues Kombilöschpapier für gasförmige brennbare Stoffe und Chemikalien genutzt. In der Testphase wird aber zur Sicherheit immer noch Wasser für einen herkömmlichen Löschangriff mitgeführt.
“Die Medinger Feuerwehr ist gespannt, wie sich das neue Löschmittel entwickeln und bewähren wird”, so Kellner. Erste Tests verliefen im Vorfeld der Testphase bereits sehr positiv.
Nach einer erfolgreichen Testphase soll das neue Löschmittel auch bei den anderen Ortsfeuerwehren in Ottendorf eingeführt werden. Kellner ruft weiterhin alle Bürger auf: “Löschmittelbestände aus Ihrem Haushalt können Sie schon jetzt Ihrer örtlichen Feuerwehr spenden – in vielen Schulheften ist beispielsweise Löschpapier beigelegt.”

Einsatz 0️⃣4️⃣ vom 11.03.2021

🚨 Einsatznr. 0️⃣4️⃣ | 11.03.2021 | 12:26 Uhr 🚨
📟 Alarmstufe: H1
🔥Einsatzart: Ölspur
📌 Einsatzort: Rosental, Medingen

Wir wurden zu einer Ölspur alarmiert.
Bei Eintreffen wurde eine Ölschicht auf einem Zulauf zur Röder festgestellt. Um die weitere Verunreinigung der Röder zu verhindern, wurde zunächst provisorisch der Zulauf blockiert. Die nachgeforderten Kameraden der Feuerwehr Grünberg unterstützen mit dem Auslegen einer Ölsperre. Im Anschluss wurde das Öl gebunden und abgeschöpft.

Eingesetzte Kräfte:
🚒 Freiwillige Feuerwehr Medingen
🚒 Freiwillige Feuerwehr Ottendorf-Okrilla
🚒 Freiwillige Feuerwehr Grünberg

#drohtgefahrwirsindda

Einsatz 0️⃣5️⃣ vom 13.03.2021

🚨 Einsatznr. 0️⃣5️⃣ | 13.03.2021 | 17:54 Uhr 🚨
📟 Alarmstufe: H1
🔥Einsatzart: Telefonmast umgestürzt
📌 Einsatzort: Kreuzung Weixdorfer Str./ Hauptstraße, Medingen

Eine sehr kurze Einsatzfahrt direkt bei uns in der Nähe, führte uns zu einem umgestürzten Telefonmast. Es bestand aber vor Ort kein Handlungsbedarf, da weder von Mast noch Kabel eine Gefahr ausging. Die Leitstelle sollte den Telekommunikationskonzern informieren und für uns ging es wieder heim.

Zum Bild: Zu sehen ist hier der Alarmmonitor von Alarm Dispatcher, welche wir zusätzlich als Handyalarmierung mit nutzen.

Eingesetzte Kräfte:
🚒 Freiwillige Feuerwehr Medingen

#drohtgefahrwirsindda

Einsatz 0️⃣3️⃣ vom 10.03.2021

🚨 Einsatznr. 0️⃣3️⃣ | 10.03.2021 | 21:19 Uhr 🚨
📟 Alarmstufe: B1
🔥Einsatzart: Brand
📌 Einsatzort: Willstätter Ring, Medingen

Wir wurden zu einem Brand alarmiert.
Bei Eintreffen wurde ein klimmender Komposthaufen vorgefunden. Dieser wurde mit einer Dunghacke auseinandergezogen und anschließend mit einem Strahlrohr gelöscht.
Zum Schluss wurde mit der Wärmebildkamera die Restwärme kontrolliert.

Eingesetzte Kräfte:
🚒 Freiwillige Feuerwehr Medingen
#drohtgefahrwirsindda

Schon gewusst?

Die Freiwillige Feuerwehr Medingen ist eine Ortsteilfeuerwehr von Ottendorf-Okrilla.

Bereits seit über 80 Jahren sorgen wir für Ihre Sicherheit im Dorf und in der Umgebung.

Wir suchen DICH!

Du interessierst dich für Technik, Feuer oder Kameradschaft?
Dann schau doch einmal bei unseren Diensten vorbei!

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Kameradinnen und Kameraden, egal ob in der Jugendfeuerwehr oder in der aktiven Abteilung.

Feuerwehr Verein

Du kannst aus bestimmten Gründen nicht der aktiven Feuerwehr beitreten, möchtest aber dennoch die Feuerwehr vor Ort unterstützen?

Wir wär’s mit einer Mitgliedschaft im Feuerwehr Verein? Du würdest damit die Feuerwehr unterstützen und wärst eine tragende Hand von uns.